29.06.2018 - Fortbildung zum Thema Gewässerunterhaltung und Artenschutz beim UV Örtze


Die Teilnehmer der Fortbildung zum Thema Artenschutz und Gewässerunterhaltung, die die wib erstmalig durchgeführt hat

Herr Dr. Panckow bei einem seiner Vorträge in Reinigen

Erläuterungen durch Dr. Nikolai Panckow an der der Wietze

Ortkundig: Herr Heinrich Witthöft erläutert die Pegelstände an der Wietze

Altes Pegelhaus mit beschattetem und unbeschattetem Gewässerabschnitt der Wietze

Der Einladung des Unterhaltungsverbandes Örtze zur Fortbildung „Gewässerunterhaltung“ im Kontext mit dem Leitfaden „Artenschutz-Gewässerunterhaltung“ folgen am 29.06.2018 an die 20 Personen. Die Teilnehmer setzten sich aus Gewässerschaubeauftragten, Lohnunternehmern und Vertretern des Naturschutzes zusammen.

Die Verbandsvorsteherin Katharina Ebeling begrüßte die Anwesenden und erläuterte die Intention der Veranstaltung. Moderiert wurde die Veranstaltung von Frau Dr. Flasche, der Geschäftsführerin der Kommunalen Umwelt-Aktion U.A.N.. Herr Dr. Panckow (U.A.N.) referierte in drei Vorträgen zum Thema Gewässerunterhaltung unter besonderer Berücksichtigung des Artenschutzes. Im ersten Vortrag ging er auf die rechtlichen Aspekte der Gewässerunterhaltung ein. Unterstützt wurde er durch Fabian Wolff (U.A.N.), der über die Anforderungen der EG-Wasserrahmenrichtlinie sprach und die Problematik der invasiven Arten in und am Gewässer thematisierte. Im Anschluss ging Herr Dr. Panckow im 1x1 der Gewässerunterhaltung auf ökologische und hydraulische Zusammenhänge ein, bevor er im letzten Vortrag den 2017 erschienenen "Leitfaden-Artenschutz" erläuterte und die Fragen der Teilnehmer beantwortete.

In einer nachfolgenden Exkursion an der Wietze erläuterte Herr Dr. Panckow Unterhaltungsoptionen und bot den Teilnehmern die Möglichkeit, die zuvor gehörten theoretischen Inhalte vor Ort am Gewässer zu besprechen.

Die Präsentationen sind den Teilnehmern zugänglich gemacht worden.




< „Bach im Fluss“ 2018: Bereisung vom 28. bis 30. August