18.10.2012 - Zweite Veranstaltung der Reihe "Unterhaltung von Gewässern III. Ordnung - fachlich gut, rechtssicher und zu angemessenen Kosten?!" fand im Landkreis Schaumburg statt

Die zweite Veranstaltung dieser Art fand mit gut rund 40 Gästen im Rathaus der Stadt Bückeburg statt. Die Veranstaltung wurde vom Landkreis Schaumburg, der Stadt Bückeburg, dem Wasserverbandstag und der Kommunalen Umwelt-AktioN U.A.N. gemeinsam ausgerichtet.


Mit Vorträgen von Herrn Zeiler vom Wasserverbandstag e.V. sowie Herrn Tschöpe, Projektberatung Umwelt + Nachhaltigkeit aus Hamburg, wurde eingehend über rechtliche und fachliche Zusammenhänge der Unterhaltung an Gewässern III. Ordnung informiert, wie die rechtlichen Forderungen des 'ordnungsgemäßen Abflusses' und der 'Pflege und Entwicklung' in Einklang gebracht werden und Maßnahmen für die Bereitschaft einer veränderte Gewässerunterhaltung an Pilotstrecken gewagt und umgesetzt werden können.

3 Statements aus Sicht der Landwirtschaft, der Städte und Gemeinden und eines Unterhaltungsverbandes rundeten den theoretischen Teil ab. Der Landkreis sagte die weitere Begleitung der Akteure zu und regte eine gute regionale Zusammenarbeit zwischen den Gewässereigentümern und Fachleuten an. Die Theorie wurde anschließend bei einer Maschinenvorführung praktisch am Gewässer vertieft. Die Maschinen wurden von Herrn Lustfeld vom Kreisverband der Wasserwirtschaft Nienburg und dem Team vom Bauhof der Stadt Bückeburg vorgeführt und erläutert.

     
 
Interessiert lauschten die Gäste den Ausführungen von Herrn Tschöpe.
  Frau Stollenwerk beantworte in der anschließenden Diskussionsrunde der Referenten Fragen zum Unterhaltungsplan und Gewässerkataster der Stadt Bückeburg.
     
 
Herr Tschöpe erläutert am Gewässer die Vorgehensweise bei der Unterhaltung an Gewässsern 3. Ordnung und machte Mut zum Ausprobieren.
  Futuristisches Design, aber äußerst praxistauglich. Der in Eigenregie erweiterte Frontmäher des Kreisverbandes für Wasserwirtschaft Nienburg mit Gummilagerung, Frontschürze und Stollenbereifung.
     
   

 


Folgende Dateien stehen zum Download bereit:




< 16.09.2012 - Landesweiter Aktionstag "Natur aktiv erleben" lädt zum Mitmachen ein