Europäischer Ideenwettbewerb »Unsere Gewässer«


Der Niedersächsische Umweltminister Hans-Heinrich Sander und die Kommunale Umwelt-AktioN U.A.N. schrieben, unter der Schirmherrschaft von Herrn Stavros Dimas, Mitglied der europäischen Kommission, den europäischen Ideenwettbewerb "Unsere Gewässer - Kosteneffiziente Maß­nahmen zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie" aus. Europaweit sollten Ideen zur Erreichung des guten Gewässerzustandes zusammengetragen, ausgewertet und zeitnah via Internet veröffentlicht werden. Auf der Suche nach dem besten Konzept für die Gewässer vor der eigenen Haustür kann so die Kreativität Europas genutzt werden und ein Netzwerk interessanter Gewässer-Projekte entstehen.

Alle Wassernutzer und am Gewässerschutz Interessierten waren aufgefordert, Maßnahmen und Ideen zur Erreichung des guten Zustands unserer Gewässer einzureichen. Eingereicht werden konnten sowohl realisierbare Ideen als auch bereits teilweise oder vollständig umgesetzte Maßnahmen. Ökologische, ökonomische und soziale Aspekte sollten bei den Maßnahmen und Ideen möglichst in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Weitere Informationen finden Sie im Ausschreibungstext.

 

Die Wettbewerbsbeiträge konnten laufend bis 30. März 2007 anhand eines Formblattes eingereicht werden. Insgesamt sind 44 Beiträge eingegangen, die >> hier veröffentlicht sind.

Als Sieger des Wettbewerbs ging die Stadt Wolfsburg mit ihrem Beitrag "Renaturierung eines stadtnahen Baches " hervor, der am 14. April 2008 in Wolfsburg der Kommunale Umweltpreis der U.A.N. sowie das von der Stiftung IntEF-U.A.N. zur Verfügung gestellte Preisgeld überreicht wurde. Weitere Informationen zur Preisverleihung finden Sie >> hier.

Alle drei Monate wurde aus den eingehenden Beiträgen der „Beitrag des Quartals“ ausgewählt.

Beitrag des Quartals 01/2006

Beitrag des Quartals 02/2006

Beitrag des Quartals 03/2006

Beitrag des Quartals 04/2006

Beitrag des Quartals 01/2007