27.11.2017 Unterhaltung von Gewässern III. Ordnung – fachlich gut, rechtssicher und langfristig wirtschaftlich durchführbar?! im Landkreis Gifhorn


Eine gemeinsame Veranstaltung von Landkreis Gifhorn, Aller-Ohre Verband, Aktion Fischotterschutz, Landvolk Niedersachsen KV Gifhorn, Wasserverbandstag e.V. und der Kommunalen Umwelt-Aktion U.A.N..

Die rechtlichen Anforderungen an die Gewässerunterhaltung haben sich in den letzten Jahren verändert. Neben der Sicherstellung des ordnungsgemäßen Abflusses hat die Gewäs-serunterhaltung auch der Pflege und Entwicklung der Gewässer zu dienen. Diese vielfältigen Aufgaben der Gewässerunterhaltung können im Widerspruch zu einander stehen. Wie ist diese Aufgabe deshalb fachlich gut, rechtssicher und zu angemessenen Kosten zu lösen?


Eine landesweite Arbeitsgruppe  hat sich dieser Fragen angenommen und ein Veranstal-tungskonzept zur Unterhaltung von Gewässern III. Ordnung für Gewässereigentümer und Interessierte entworfen, das in Regionalveranstaltungen landesweit umgesetzt wird.


Es geht nicht um fertige Lösungen, sondern es gilt den regionalen Weg zur Unterhaltung der Gräben und Bäche vor der eigenen Haustür zu erarbeiten.
Ziel der Veranstaltung ist es, über rechtliche und fachliche Zusammenhänge der Unterhaltung und die Herausforderungen infolge zunehmender extremer Wetterereignisse zu informieren, Neugier, Interesse und die Bereitschaft für eine schonende Gewässerunterhaltung an ausgewählten Strecken zu wecken sowie eine gute regionale Zusammenarbeit zwischen Unterhaltungspflichtigen, Fachleuten und Betroffenen zu fördern. Am Ende soll daraus für die Unterhaltungspflichtigen und die Umwelt eine „win-win-Situation“ resultieren, indem auf freiwilliger Basis mit einfachen Mitteln und Sachverstand die eigenen Gewässer positiv ge-staltet werden.


Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung am 27. November von 9:30 bis ca. 15:30 Uhr in die Brackstedter Mühle in Wolfsburg / OT Brackstedt ein.
Nach einem Mittagsimbiss werden wir auf einer Exkursion die Möglichkeiten der Entwicklung von Gewässern III. Ordnung vor Ort besprechen. Das genaue Programm entnehmen Sie bitte der Tagesordnung.
Bitte bringen Sie auch Ihre unterhaltenden Unternehmen zu dieser Veranstaltung mit.
Es ist angedacht, die Veranstaltung mit einer Folgeveranstaltung als Erfahrungsaustausch zu koppeln, bei der die Wirkung der Unterhaltung begutachtet und diskutiert werden kann. Das Gesamtkonzept aus Veranstaltung, Exkursion und Erfahrungsaustausch beinhaltet eine Teilnahmebescheinigung mit einer Auflistung der behandelten Inhalte.
Bei Interesse melden Sie sich bitte über das Internet unter www.wrrl-kommunal.de oder mit beiliegendem Rückmeldebogen bis zum 17.11.2017 an.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, für den Mittagsimbiss sind optional 5 € in bar zu bezahlen.
Wenn zu viele Anmeldungen eingehen, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung über die Teilnahme. Falls Sie keinen Teilnahmeplatz erhalten haben, werden wir uns umgehend bei Ihnen melden.
Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nach der Anmeldephase werden wir eine Anmeldebestätigung per E-Mail versenden.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Anmeldung zur Veranstaltung am 27. November in der Brackstedter Mühle:
Klicken Sie hier, um zum Anmeldeformular zu gelangen!

 




< Druckfrisch: Broschüre zum Gewässerwettbewerb "Bach im Fluss - 2016" ist erschienen