23.10.2017 Folgeveranstaltung zur Gewässerunterhaltung im LK Lüneburg in Westergellersen


Gewässerunterhaltung und Artenschutz

Die Gewässerunterhaltung muss hohe gesetzliche Anforderungen berücksichtigen, deren praktische Umsetzung oft nicht leicht ist. Neben der Sicherstellung des ordnungsgemäßen Abflusses hat die Gewässerunterhaltung auch der Pflege und Entwicklung der Gewässer zu dienen.

Zu den Anforderungen zählen darüber hinaus die Vorgaben des gesetzlichen Artenschutzes. Gewässer stellen einen bedeutenden Lebensraum für viele Arten dar und Gewässerunterhaltung kann artenschutzrechtliche Zugriffsverbote verletzen. Mit der Bekanntmachung des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz (Nds. Ministerialblatt Nr. 27/2017, S. 844-860), wurde festgestellt, dass bei Beachtung des Leitfadens „Artenschutz – Gewässerunterhaltung“, die Einhaltung artenschutzrechtlicher Vorschriften bei Maßnahmen der Gewässerunterhaltung gewährleistet ist. Erarbeitet wurde der Leitfaden vom Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Mit dieser praxisorientierten Arbeitshilfe für Unterhaltungspflichtige und Behörden wurde ein landesweit einheitliches Vorgehen für artenschutzgerechte Gewässerunterhaltung eingeführt.

Ziel der Veranstaltung ist es, über rechtliche und fachliche Zusammenhänge der Gewässerunterhaltung zu informieren und als Schwerpunkt insbesondere die neuen Anforderungen/Arbeitshilfen bezüglich des Artenschutzes zu beleuchten, um letztendlich eine gute regionale Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen Unterhaltungspflichtigen, Nutznießern und Genehmigungsbehörden auf den Weg zu bringen. Bitte bringen Sie auch Ihre unterhaltenden Unternehmen bzw. ausführenden Arbeiter zu dieser Veranstaltung mit.

Die Veranstaltung ist die direkte Fortführung der Veranstaltungsreihe „Unterhaltung von Gewässern 3. Ordnung – fachlich gut, rechtssicher und zu angemessenen Kosten?!“ die im Jahr 2014 in Bardowick durchgeführt wurde. Teilnehmer haben im Hinblick auf die damals diskutierten Möglichkeiten der Gewässerunterhaltung 3. Ordnung die Gelegenheit, Fragen bzw. Fotos bezüglich (geänderter) Gewässerunterhaltung im Vorfeld einzureichen, die dann besprochen werden können.

Wir möchten Sie herzlich zu dieser Folgeveranstaltung einladen. Die Teilnahme ist kostenlos!

am 23.10.2017 von 10:00 bis ca. 13:00 Uhr im Callunaris auf dem Veranstaltungsgelände Luhmühlen, Westergellerser Heide 1, 21394 Westergellersen

Das genaue Programm entnehmen Sie bitte der Tagesordnung am Ende dieser Seite.
Wir hoffen mit unserem spannenden Programm Ihr Interesse geweckt zu haben und würden uns freuen, Sie am 23. Oktober begrüßen zu können!

Anmeldung für die Veranstaltung am 23.10.2017 in Westergellersen:
Klicken Sie hier, um zum Anmeldeformular zu gelangen!




< 24.10.2017 Fachveranstaltung des Netzwerkes Gewässerfreunde: „Entstehung, Biologie und Bewirtschaftung von eiszeitlich geprägten Fließgewässern am Beispiel der Bäche im Artland“ in Bersenbrück